Sternschnuppen-Adventskalender

Sternschnuppen-Adventskalenderblatt im Original von Tobias Stutz

Künstler

Tobias Stutz

Pressetext zur Ausstellung Still Leben

Der gebürtige Nürnberger Tobias Stutz zeigt in einer wunderbaren Gemeinschaftsausstellung über Stillleben in der Galerie Kunstkontor neben seinen räumlichen Architekturbildern auch eine besondere Arbeit, das Originaldeckblatt vom Sternschnuppen-Adventskalender des Lions Club Nürnberg-Franken. Das Unikat ist in Mischtechnik entstanden und kann in der Galerie erworben werden. Der Großteil des Erlöses kommt der Aktion Sternschnuppen zu Gute. Außer Tobias Stutz stellen in der bekannten Galerie in der Sebalder Altstadt noch die Nürnberger Manfred Hürlimann, Johannes Kersting, Stefanie Pöllot so wie Andreas Scholz und Richard Kaplenig aus. Die Arbeiten dieser 6 Künstler*innen nähern sich nicht nur dem Thema Stillleben im herkömmlichen Sinne sondern auch dem stillen Leben. Es werden zwei- und dreidimensionale Arbeiten auf Holz, Leinwand, aber auch Fotografien und Videos gezeigt die eine entschleunigende Atmosphäre vermitteln. Landschaften, Gegenstände, Architektur, Früchte, Blumen aber auch Bewegungen strahlen eine ruhige Präsenz mit einer gewissen Portion Hintergründigkeit aus. Die Ausstellung Stillleben, auch mit dem Kalenderbild von Tobias Stutz, ist vom 25. November bis 13. Januar in der Galerie Kunstkontor in der Füll 12 zu sehen. Geöffnet Freitag und Samstag 13 bis 19:00 Uhr. www.kunstkontor-nuernberg. de 

Weitere Ausstellungen

DeKonstruktion

Vernissage:
Freitag, 12. Juli 2024, 18.00 Uhr

Finissage: Samstag, 24. August 2024, ab 13.00 Uhr

Künstler
Uta Belina Waeger
Robert Scholz

Es scheint so. Rita Rohlfing – farbige Objekt

Vernissage:
Donnerstag, 16. Mai 2024, 19.00 Uhr

Finissage: Samstag, 29. Juni 2024, ab 13.00 Uhr

Künstler
Rita Rohlfing

Newcomer der Akademie der bildenden Künste

Vernissage:
Freitag, 22. März 2024, 18.00 Uhr

Finissage: Samstag, 04. Mai 2024, ab 13.00 Uhr

Künstler
Michelle Berndt
Annalisa Altmann
Rebecca Schwarzmeier
Janos Schäfer
Philipp Eyrich